Gern nehme ich Ihre Bestellungen direkt entgegen. Bitte rufen Sie an oder kommen Sie, nach telefonischer Anmeldung, selbst vorbei und schauen Sie sich das kleine aber feine Sortiment in Ruhe an.

 

 

Marlies Kalbhenn Verlag

Wilhelm-Kern-Platz 4, 32339 Espelkamp

 

Telefon:   05772 – 4259

E-Mail: marlies-kalbhenn@t-online.de

 

Natürlich können Sie die Bücher auch in Ihrer Buchhandlung bestellen.

 

 

 

 

N e u e r s c h e i n u n g

 

 

Marlies Kalbhenn

Rosentrost

Eine poetische Spätlese


 

Marlies Kalbhenn Verlag 2021

ISBN  978-3-9819901-1-9

9,95 €

 

Der Band enthält, bis auf wenige Ausnahmen, Gedichte der letzten Jahre, darunter die preisgekrönten Texte  Das Braun bricht aus den Zweigen" (2019) und Mit Wort und Tat und Phantasie" (ebenfalls 2019). Die überwiegend ernsten Texte werden ergänzt durch heiter-satirische Verserzählungen.

 

 

 

Rezensionen, Leserinnen- und Leserstimmen:

 

 

Marlies Kalbhenn erzählt in wenigen Zeilen große Geschichten.

 

"Frage/Antwort/Frage" bleibt nach wie vor mein Favorit. "Ganz sicher" finde ich außerordentlich beeindruckend. "Buchenwälder und Birkenauen" ist enorm gekonntes Spiel mit Wörtern. Die "Verserzählungen": allesamt hervorragend. "Alte Liebe" ist äußerst anrührend. Und und und ...

 

 Rosentrost  ist ein wunderbares kleines Werk und ein toller Titel.

 

 Andrea Gerecke, Freie Autorin und Dipl.-Journalistin

 

***

 

  

It is quite amazing that you have thought and written all the lively poems. Congratulations, well done! 

Hellevi and Paul St., North Yorkshire (GB)

 

 

 

Wahrlich eine Spätlese: Vor 20 Jahren hätte SIE nicht so geschrieben und ICH nicht so gelesen!

 Erika K.

 

Mir gefällt es, wie Du Dein Erleben verarbeitet hast.

Gisela V.

Die Texte berühren mich. Sie sind bodenständig und tiefgründig,
und man möchte oft einfach zustimmen.
 Birgit S.
Wunderschöne Gedichten, wirklich wahr!
Evelien H., Marken (NL)
Der Gedichtband ist sehr berührend.
Mirjam Ph. 
Die "poetische Spätlese" ist ein kleines, feines, sehr facettenreiches Buch!
Addi Alexis
Danke für die guten Texte.
R.D.
*** 

Marlies Kalbhenn

Schau auf den Mond und den Wald und die Elbe

Geschichten und Gedichte


 


Marlies Kalbhenn Verlag

ISBN 978-3-9814018-5-1

Unverbindlicher Richtpreis 7,50 €

 

 

Fast scheint es so, als habe das Schicksal Marlies Kalbhenn an die Hand genommen  und durch ein Land geführt, in dem Geschichten ebenso blühen wie andernorts die Blumen . . . (Das Buch) entpuppt sich als ein literarisches Füllhorn. Themen wie die Elemente, die Jahreszeiten, Reisebilder, Liebe und Tod entfalten sich zu einem bunten, abwechslungsreichen Reigen – und immer erweitern sie den Blick vom Kleinen auf das Große. (Ralf Kapries, Neue Westfälische)

 

 

Es ist ein Buch, welches man das ganze Jahr immer wieder zur Hand nehmen wird,

um diese oder jene Geschichte nochmal zu lesen. (Petra Wolff)

 

 

*** 

 

 

Marlies Kalbhenn

Wer’s glaubt, wird selig

Schubladengeschichtchen

 

 

 

Marlies Kalbhenn Verlag

ISBN 978-3-9814018-0-6

Unverbindlicher Richtpreis 7,50 €

 

 

Geschichtchen von liebenswerten Originalen und originellen Lieblingen, von komischen und tragikomischen

Alltagssituationen, von heiteren und weiteren Begebenheiten.  Für die Schublade zu schade!

 

Ein besonderer Leckerbissen waren die Kostproben aus den Schubladengeschichtchen. Die professionelle Erzähltechnik der Autorin, die in der Geschichte etwa von Onkel Donatus und seiner unsäglichen Postkartensammlung einen Höhepunkt fand, erinnert nicht nur von Ferne, sondern vom Format her an Ephraim Kishon. (Dr. S. v. G., Berlin)

 

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss. So auch an diesem Abend, als Marlies Kalbhenn aus ihrem Buch mit dem Titel "Wer's glaubt, wird selig vortrug und mit ihrer Version vom Rotkäppchen - Doppelkäppchen - das Zwerchfell der Zuhörer reizte. Das Märchen gerät hier in seinem Verlauf zu einer Verwechslungskomödie, deren Handlung im Wiehengebirge spielt, an dessen Hängen der Wein geerntet wird, den die Protagonisten im Verlaufe der Geschichte auch verköstigen. (Neue Westfälische)

 

 

*** 

 

 

Herbert Höner | Marlies Kalbhenn

Zweimal Bescherung

Ein anderes Weihnachtsbuch

 

 

 

Marlies Kalbhenn Verlag

ISBN 978-3-9814018-3-7

Unverbindlicher Richtpreis 7,50 €

 

 

Das Buch ist eine Schatzkiste,

in der es viel zu stöbern und zu entdecken gibt.

 

 

Von Gefühlen wird gesprochen zwischen den Zeilen,

manchmal auch von Wundern.

 

 

Zweimal Bescherung, auch zum Vorlesen gut geeignet,

macht das Fest der Feste von innen heraus hell.

 

 

*** 

 

Herbert Höner

Duett am Wolchow

Stationen der Versöhnung

 

 


Marlies Kalbhenn Verlag

ISBN 978-3-9814018-8-2

Unverbindlicher Richtpreis 7,50 €

 

 

„Duett am Wolchow“ ist ein Auszug aus den Erinnerungen Herbert Höners. Es geht um die Jahre 1942 und 1943, in denen er Soldat an der Wolchowfront im Belagerungsring um Leningrad (heute: St. Petersburg) war. Außerdem enthält das Buch weitere Texte, die von der lebenslangen Erinnerungs- und Versöhnungsarbeit des Autors Zeugnis ablegen.

 

 

*** 

 

Herbert Höner

Hol über, es ist Zeit

Ein Trauer- und Trostbuch

 

 

 

Marlies Kalbhenn Verlag

ISBN 978-3-9814018-6-8

Unverbindlicher Richtpreis 7,50 €

 

 

Herbert Höner verwendet keine billigen „Weisheiten“ oder vordergründige „gute Worte“; er vertraut auch nicht auf die Zeit, die angeblich alle Wunden heilt, sondern er praktiziert einen lebensnahen Umgang mit dem Fakt des Sterbenmüssens und ermutigt jeden Trauernden, den Schmerz des Verlustes zuzulassen. Seine immer sehr persönlichen Briefe zeigen: Der Mensch ist in seiner Konfrontation mit Sterben und Tod nicht allein gelassen. (Ralf Kapries, Neue Westfälische)

 

 

Herzlichen Dank für Ihr wunderbares Buch. Es ist wirklich tröstlich,

manchmal auch aufrüttelnd, aber immer gut. Dankeschön!

Judith S., 11.7.2020

 

 

*** 

 

Angelika Kreft

Herbstzeitreife

Gedichte

 

   

 

Marlies Kalbhenn Verlag

ISBN 978-3-9814018-2-0

Unverbindlicher Richtpreis 7,50 €

 

 

Die Schönheit einer Seerose inspirierte sie ebenso zu einem Gedicht wie der winterliche Morgenhimmel über dem Mittellandkanal. Der Stille im Benediktinerpriorat in Damme, in das sich Angelika Kreft immer wieder zurückzog, verdankte sie Schreibimpulse, aber auch ihrem gar nicht so stillen Lehrerinnenberuf. Ob es um Fragen nach dem Sinn des Lebens, um die Verwirklichung von Träumen oder um gesellschaftliche Themen unserer Zeit geht:  Bildhaftigkeit, Musikalität und, vor allem, die sprachliche Schönheit der rund sechzig Gedichte machen den Lyrikband zu einer kleinen, klassischen Kostbarkeit, in der Menschen, die der Poesie zugetan sind, immer wieder mit Gewinn lesen werden.

 

 

*** 

 

Gisela Vorwerk

Lilja und ihre Steine

Erzählungen